AV-Zell im Wiesental

banner
Vereinshütte33

Jährliche Arbeitseinsätze an unserer Weiheranlage im Freigraben.

An unserer Weiheranlage finden jedes Jahr im Frühjahr zwei bis drei Arbeitseinsätze statt. Bei diesen Einsätzen werden neben dem beseitigen der Winterschäden, die Flieskanäle und der  große Weiher vom Schlamm gereinigt und dort wo nötig ausgebessert
Der „Freigrabenbach“, der unsere Weiher und Flieskanäle mit Wasser versorgt, wird im Zulaufbereich auf einer Strecke von ca. 100 Metern von Totholz und Winterbruch gereinigt und sauber gemacht.
Diese Arbeiten sind in jedem Jahr dringend notwendig, damit die Bach- und Regenbogenforellen eine saubere Umgebung vorfinden. Ebenso wird das ganze Gelände um die Zuchtweiher gemäht und die offenen Wuhre für eine bessere Drainage ausgebessert.
Die um den großen Weiher stehenden Bäume und Sträucher werden zurück geschnitten. Die Vereins/Gerätehütte und die Dachrinne ist in diesem Jahr neu gestrichen worden. Das Hüttendach wird von Laub und Ästen befreit. Das ganze Jahr über muss auch das Weihergelände fünf bis sechs mal gemäht werden.  Die Einsätze werden immer an den Samstagen durchgeführt.
Die Termine sind im Terminkalender angegeben und dauern in der Regel etwa 4 Stunden.

Start ist um  8°°Uhr in der Frühe und das Ende so gegen 13°°Uhr. An den Arbeitseinsätzen beteiligen sich immer so zwischen elf und dreizehn Mitglieder. Erfreulich ist das sich auch die Jungmitglieder daran beteiligen und mit großem Eifer mithelfen.
Nach getaner Arbeit wird je nach Wetterlage draußen vor der Hütte, oder wenn es mal regnet auch in unserer Angelhütte ein kleiner Imbiss zur Stärkung gereicht.
Die Kosten dafür übernimmt selbstverständlich der Verein. Nach dem Essen sitzt man meistens noch gemütlich Beisammen.Dabei wird über die vergangene und über die neue Angelsaison gefachsimpelt und diskutiert.
Über das ganze Jahr gibt es immer wieder diverse Fischtransporte, dazu werden Fische sortiert und gezählt und in die Flieskanäle in den großen Weiher verteilt.
Nach einem längeren Aufenthalt in den Flieskanälen werden die für den Besatz bestimmten Bach-und Regenbogenforellen in die Wiese umgesetzt.
All diese Arbeiten machen allen sehr viel Spaß und finden immer in der frischen und gesunden Schwarzwaldluft statt.
Um die Vereinsweiher und das umliegende  Gelände in Ordnung zu halten, braucht es den Einsatz aller Mitglieder, ohne deren tatkräftige Mithilfe wäre die Weiheranlage nicht zu bewirtschaften.
Erster Vorsitzender und Weiherwart                                                                                            
 W.Nothstein                                                                                                                       


Arbeitseinsätze 2017

2.Arbeitseinsatz an der vereinseigenen Weiheranlage in Zell.

Am 8. April wurde der zweite Weiherdienst auf dem Vereinseigenen Gelände vom AV. Zell
abgehalten. Um 7°° Uhr am Morgen wurden die ersten Staubretter am großen Weiher gezogen, damit um 8°° Uhr der Weiher schon ein Stück abgelaufen war, bevor die ersten Helfer auf dem Gelände eintrafen. Um 8°° Uhr waren dann 16 Mitglieder an der Weiheranlage um die Forellen aus dem Weiher in den Strömungskanal umzusetzen. So gegen 10°° Uhr war der große Weiher abgelassen und die Forellen waren alle im Auffangweiher um dann anschließend in den Strömungskanal umgesetzt zu werden. Als alle Forellen umgesetzt waren wurden die ganzen Weiher sauber gemacht. Der große Weiher wurde nachdem die Staubretter gereinigt waren wieder aufgestaut. Es dauerte bis um 21°° Uhr bis der Weiher wieder ganz mit Wasser gefüllt war. Der Auffangweiher wurde auch gereinigt und ein paar kleinere Reparaturen vorgenommen. Die Arbeiten wurden von den Mitgliedern hervorragend bewältigt und um 11³° Uhr beendet. Bei dem schönen Wetter wurde das gemeinsame Mittagessen eingenommen. Bei einem guten Grillbraten und frisch gebackenem Brot.
Man saß noch eine Weile gemütlich beisammen und ließ den Weiherdienst ausklingen. So gegen 14°° Uhr machten sich die letzten Helfer auf den Nachhauseweg mit dem Gedanken etwas wichtiges für den Verein getan zu haben. Der 1.Vorsitzende bedankte sich bei allen Helfern und wünschte ein schönes Wochenende.                                                                                                                                           
                                                                                                                                                                                    Bericht und Bilder: Walter Nothstein
 

P1010001

P1010002

P1010003

P1010004

P1010015

P1010017

P1010018

P1010019

P1010020

P1010021

P1010022


Arbeitseinsätze 2017

1.Arbeitseinsatz an der vereinseigenen Weiheranlage in Zell.

Am Samstagmorgen um 08:00 Uhr trafen sich 16 Angler zum ersten Arbeitseinsatz an der vereinseigenen Weiheranlage im Freigraben um die Winterschäden an der Anlage zu beseitigen und das Gelände aufzuräumen. Da fünf Bäume gefällt werden mußten gab es viel Bruchholz zu beseitigen und zum verbrennen aufzuschichten. Das ganze Gelände wurde von Laub und Ästen sauber gemacht. Die Wuhre wurden sauber gemacht, so dass das Wasser wieder ungehindert abfließen konnte. Wildschweinschäden wurden eingeebnet. Der Strömungskanal wurde sauber gemacht und aufgestaut. Die im mittleren Weiher befindlichen Forellen wurden in den Strömungskanal umgesetzt. Der obere und der mittlere Weiher wurden abgelassen und sauber gemacht. Die Sägespäne auf dem Vorplatz der Weiherhütte wurden entsorgt. Das Hüttendach und die Regenrinne wurden gereinigt. Das Bruchholz auf dem Nachbargelände wurde ebenfalls kleingesägt und zum Verbrennen aufgeschichtet. Nach getaner Arbeit wurden die Tische und Bänke zum Mittagessen im Freien aufgestellt. Warmer Fleischkäse und Bauernbrot wurden aufgetischt und es schmeckte allen nach getaner Arbeit. W.Nothstein bedankte sich bei allen die an diesem umfangreichen Arbeitseinsatz beteiligt waren. Diese Arbeiten an der Weiheranlage kommen ausschließlich unserem Pachtgewässer der Wiese zugute. So gegen 13³° Uhr wurde dieser Arbeitseinsatz beendet und die Angler machten sich nach einem Einsatz an der frischen Luft und mit dem Gedanken etwas für den Verein getan zu haben auf den Nachhauseweg.

Bericht und Bilder, Walter Nothstein

P1010002

P1010003

P1010005

P1010008

P1010009

P1010010

P1010011

P1010012

P1010013

P1010014

P1010015

P1010016

P1010017

P1010018

P1010019

P1010020

P1010021

P1010022

P1010024

P1010025

P1010026

P1010027

P1010028

P1010029

P1010030

P1010031

P1010032

P1010033

P1010034

P1010035


Frühjahrsarbeiten an der Weiheranlage 2015

 Ein Bericht über die Arbeitseinsätze vom 1.Vorstand Walter Nothstein

                                           Erster Arbeitseinsatz auf unserem Vereinseigenen Weihergelände am 14.03.2015

Am 14.03.2015 um 8°°Uhr trafen sich 14 Angler an der vereinseigenen Weiheranlage bei schönem Wetter aber kalten Temperaturen um ihre ersten Arbeitsstunden abzuleisten. So nach einer halben Stunde waren die kalten Temperaturen vergessen, denn es hatte sich jeder warm gearbeitet. Das ganze Winterbruchholz vom ganzen Gelände wurde eingesammelt und auf einem Haufen zum Verbrennen aufgeschichtet. Dann wurden alle Wuhre wieder freigemacht, damit das Sickerwasser ablaufen konnte. Das Hüttendach wurde sauber gemacht und die Regenrinnen gesäubert. Danach wurde der Strömungskanal sauber gemacht und aufgestaut. Die Forellen vom mittleren Weiher wurden in den Strömungskanal umgesetzt. Es waren 34 dreijährige Bachforellen und 163 zweijährige Regenbogenforellen. Danach wurde der obere und der mittlere Weiher sauber gemacht und wieder aufgestaut.
Die Hecken und Sträucher am Weiher wurden geschnitten und sauber gemacht. Die restlichen Vogelnistkästen wurden aufgehängt.
So gegen 11³° Uhr waren die ganzen Arbeiten erledigt und es ging zum gemütlichen Teil über. Trotz der kalten Temperaturen wurden die Tische zum Mittagessen im Freien gedeckt. Zum Mittagessen gab es warmen Fleischkäse und feines Bauernbrot. Beim Essen wurde auch über die neue Angelsaison geredet und diskutiert.  So gegen 13³° Uhr endete der erste Arbeitseinsatz. Trotz der vielen Arbeit war es für alle ein gelungener Tag. Am Schluss wurde noch das ganze Werkzeug aufgeräumt und alle freuten sich über die nun wieder aufgeräumte und schöne Weiheranlage. 

Bericht und Bilder
Weiherwart Walter

P3140001

P3140003

P3140004

P3140006

P3140008

P3140009

P3140013

P3140014

P3140015

P3140021

P3140023

P3140035

P3140039

P3140044

P3140046

P3140048

P3140049

P3140051

Zurück