Av-Zell im Wiesental

banner
1-3

Das Königsfischen des Anglervereins Zell im Wiesental fand am 1.Juli am schönen See in Obermorschwiller im Elsass statt. Es nahmen neun Erwachsene und vier Jungangler teil. Es war ein bewölkter und windiger Tag, als wir uns um 7³° Uhr auf den Weg ins schöne und hügelige Elsass aufmachten. Als wir am See ankamen und sich jeder seinen Angelplatz ausgesucht hatte wurden die Ruten aufgebaut und die Schnüre und Haken die mit verschiedenen Ködern bestückt waren ausgeworfen. Die meisten hatten noch nicht gefrühstückt und als die Köder ausgeworfen waren wurde dies in freier Natur nachgeholt. Die vier Jungangler hatten sogleich einige Rotaugen gelandet, aber die großen Fische hatten noch keine so rechte Lust auf die feinen Köder die angeboten wurden. Dann so um 13°° Uhr piepste der Bisanzeiger von Julian und nach dem Anschlag hatte etwas Größeres angebissen. Nach einem fünf minütigem Drill kam ein schöner Schuppenkarpfen zum Vorschein. Der Karpfen wurde gekäschert und auf der Abhakmatte vom Haken befreit. Es darf nur ohne Wiederhaken gefischt werden und so wurde der Karpfen nach einem Foto wieder in sein Element Wasser zurückgesetzt. Unsere Junganglerin Alina hatte noch einen größeren Karpfen am Haken verlor ihn aber aus Unerfahrenheit vom Haken. Somit war Julian der Königsangler mit einem Schuppenkarpfen von 4 500 Gramm. Um 15°° Uhr war das Angeln zu Ende da den ganzen Tag über sehr heftiger Wind herrschte. Die Angler machten sich nach einem schönen Angeltag auf den Heimweg.

Text und Bilder: W.Nothstein

P1010006

P1010007

P1010008

P1010009

P1010010

P1010011

P1010012

P1010013

P1010014

P1010015

P1010016

P1010017

P1010018

P1010019

P1010020

P1010021

P1010022

P1010023

P1010024

P6300511

P6300512

P6300513

P6300514

P6300515

P6300516

P6300517

Zurück